Tiergeschichten

Java

Hallo meine lieben vierbeinigen und zweibeinigen Freunde,

heute möchte ich euch meine Geschichte erzählen, die als Happy End endet.

Geboren wurde ich in der Türkei als Straßenhund – wo denn sonst als nicht gut aussehender Mischlingshund-. Dann wurde ich eingefangen und bei Lale im Tierheim Istanbul abgegeben, dort hatte ich erstmals ein Zuhause.
Da ich mich nicht bei meinen Artgenossen durchsetzten konnte, wurde ich von ihnen verbissen.
Nach Jahren hatte man mit mir Mitleid und ich kam nach Deutschland zu Hunde in Not Istanbul zu Frau Sturm, dort ging es mir besser, ich durfte bei Frau Sturm mit im Hause wohnen, bekam Streicheleinheiten und Fressen – aber dieses musste ich mir mit den anderen Hunden teilen. Aber es war schon okay, besser als gar nichts !!!

Dann passierte es, eines Morgens kamen ein Herr und eine Frau und wollten mich – könnt ihr es glauben mich wollten Sie - den nicht gut aussehenden, ängstlichen und schon betagten Mischlingshund -. (Für Herrchen und Frauchen bin ich die Schönste, Sie nennen mich immer Schnullemaus).

Mein neues Herrchen und Frauchen nahmen mich mit, wir mussten über 2 Stunden autofahren, hatte große Angst, ich habe es aber gut gemacht. Dann waren wir zuhause, von da an gab es nur Liebe, Streicheleinheiten und Fressen für mich alleine, dieses genieße ich so richtig. Und schlafen, wo wohl , auf einem großen Kissen zwischen Herrchen und Frauchen.

Na ja, ich bin jetzt fast 2 Jahre bei meinem neuen Zuhause habe immer noch Angst, Befehle lerne ich so langsam, aber sonst.... , Sie haben viel Geduld mit mir, und das Beste von allem, Herrchen ist den ganzen Tag für mich da. Frühstücken morgens mit Ihm ist etwas besonders, er sitzt am Tisch und ich bekomme auch auf meinem Teller eine Scheibe Vollkornbrot mit guter Butter in Häppchen geschnitten. Lecker!!!

Zum Beispiel war es in unserem alten Zuhause sehr laut, weil noch mehrere Mietparteinen dort wohnten, da sind wir kurz entschlossen umgezogen in ein eigenes Haus mit eigenem Garten,....... toll sage ich Euch !!!!

Auch kann ich stundenlang alleine bleiben, ohne dass ich Dummheiten anstelle, darauf sind Sie auch sehr stolz.

Im Juli 2005 waren wir in Grefrath zum Sommerfest, Überraschung: Lale und Roswitha Sturm habe ich dort wieder getroffen, bin aber gerne wieder mit nach Hause gefahren.

Trotzdem möchte ich mit bei Lale (Tierheim Istanbul) mit Team und bei Frau Roswitha Sturm bedanken für Ihre Fürsorge.

Eure Java

28. Mai 2006